Paeonia mlokosewitschii - Unser Garten hält wunderschöne Blumen bereit!

Die Pflanze wurde vor Jahrzehnten schon von Dr. Simon nach Grünberg gebracht und erhielt im Herbst 2019 einen „prominenteren“  Platz bei den Ulmus elegantissima in der Nähe des Haupteinganges.

Zur Information:

Von den Hängen des Kaukasus stammt diese charmante, einfach blühende Pfingstrose. Sie besticht nicht nur mit ihrer ausgefallenen, frischen Blütenfarbe, sondern auch durch ihre frühe Blütezeit. Oft öffnen sich die ersten, rötlichen Blütenköpfchen schon im April und offenbaren die zarten, hellgelben Blütenschalen mit den goldgelben Staubgefäßen.

Der Laubaustrieb beginnt bereits Anfang März und ist zunächst kräftig rot gefärbt. Später nimmt das Laub eine attraktive, bläulich grüne Färbung an, die in elegantem Kontrast zu den Blüten steht. Einen weiteren Höhepunkt gilt es während der Samenreife zu vermelden, wenn sich die narrenkappenförmigen Samenkapseln öffnen.

Diese Art wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom polnischen Forscher und Botaniker Ludwig F. Mlokosiewicz (1831–1909) entdeckt und erstmals 1897 vom Russen A. A. Lomakin beschrieben. Dieser gab ihr auch den heute noch gültigen botanischen Namen. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in England eingeführt. Die bei Staudenfreunden äußerst geschätzte Art hat einen für die meisten so unaussprechlichen botanischen Namen, dass der englische Pflanzensammler und Reisende Reginald Farrer (1880–1920) riet, „diese hübsche kleine Aneinanderreihung von Silben täglich zu üben, wenn man über diese Königin der Pfingstrosen mitreden will“.

Quelle: https://www.gaissmayer.de/web/shop/pflanzen-sortiment/stauden/pfingstrosen/paeonien-von-a-bis-z/299/paeonia-mlokosewitschii/8807/

Folgen Sie uns
auf Facebook und Instagram:

Weitere Beiträge

Live-Schaltung

Da aufgrund der aktuellen Corona-Abstandsregelungen vielfach nur die Hälfte der sonst üblichen Teilnehmer in den

Gartenbau-Versicherung spendet!

Spendenscheck-Übergabe durch Vorstand und Aufsichtsrat der Gartenbau-Versicherung an die Bildungsstätte Gartenbau. Die Bildungsstätte Gartenbau in

Corona-Hygiene-Konzept

Nachfolgend können Sie unser Hygienekonzept als pdf herunterladen. Bildungsstätte Gartenbau Hygienekonzept 14052020 Kurzfassung Über eventuelle

Neuigkeiten aus der Bildungsstätte

Ich möchte den Newsletter erhalten.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Scroll Up